Kurzrezension: Nach dem Sommer

Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer 

„Nach dem Sommer“ ist ja schon ein alter Hut, daher nur eine kleine Kurzrezension. 🙂

Lange lag’s bei mir rum und dann hab ich mich doch mal dazu aufgerafft es zu lesen. Es ist generell mein erstes Fantasy-Buch welches von Wölfen/Werwölfen handelt, daher war ich da auch vollkommen unvoreingenommen. Passiert ja auch nicht so oft. Die Geschichte ist für mich daher vollkommen neu, was natürlich auch einen gewissen Reiz ausgemacht hat es endlich einmal zu lesen. Die Geschichte von Grace und Sam ist schön geschrieben, der Schreibstil von Stiefvater gefällt mir wirklich richtig gut – Auch der Perspektivenwechsel zwischen Grace und Sam war immer ganz schön und abwechslungsreich. Die Welt der Mercy-Wölfe wird in einigen Passagen schön beschrieben und ich konnte mich auch sehr gut in die Geschichte einfinden. Es war nicht zu überladen und auch die Liebesgeschichte zwischen Grace und Sam war nicht zu viel und nicht zu wenig. Alles in Allem war es ein sehr abwechslungsreiches Buch bei dem jedes Kapitel etwas Neues gebracht hat – War es in den einem noch romantisch und herzergreifend, war das nächste Kapitel plötzlich unerwartet spannend. Gerade diese Abwechslung hat das Buch für mich sehr interessant und lesenswert gemacht. Die Charaktere sind in dem ersten Teil noch nicht ganz so gut durchschaubar und etwas oberflächlich beschrieben (gerade die Nebenfiguren die irgendwie wohl wichtig erscheinen kommen viel zu kurz weg), ich hab jedoch die Hoffnung das sich das in den zwei Folgebänden noch relativiert und man eine schöne, abgeschlossene und in sich geschlossene Geschichte erhält. 🙂

Eckdaten:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s