Seriensucht #1

Ich weiß gar nicht wie ich dazu kam, aber es kam einmal dazu das ich mir die erste Staffel bei einer Rebuy-Bestellung mitbestellt habe ohne genau zu wissen worum es geht. Zuvor hatte ich nur von anderen Youtubern/Bloggern davon gehört, dass es diese Serie gibt und das einige sie wohl sehen aber großartig damit beschäftigt habe ich mich nicht – Einfach bestellt und überraschen lassen. 🙂

Es stellte sich raus, dass das eine gute Entscheidung war!
Ich liebe diese Serie! ❤

Worum geht es?

Bis jetzt habe ich nur die erste Staffel und den Anfang der zweiten Staffel gesehen. (Nachdem die erste Staffel sowohl mir, als auch meinem Freund so gut gefallen hat, haben wir uns direkt alle Staffeln bis zur 5. geholt [vier fehlen also noch]^^) Allzu viel kann ich also noch nicht erzählen.

In Staffel 1 lernen wir zum einen Lucas Scott (Chad Michael Murray) kennen. Ein Junge von der High-School der seine Freizeit mit Basketball spielen verbringt und dessen Mutter Karen (Moira Kelly) ein kleines Kaffee in Tree Hill besitzt. Seine beste Freundin Haley (Bethany Joy Lenz) geht auf die selbe High-School wie Lucas und hilft in ihrer Freizeit Karen im Cafe und gibt Nachhilfe. Außerdem lernen wir auch Nathan Scott (James Lafferty) kennen, der mit der hübschen Peyton (Hilarie Burton) zusammen ist und ebenso wie Lucas ein Basketball-Fan ist. Er spielt jedoch in der Schulmannschaft, wozu ihm auch sein Vater Dan Scott (Paul Johansson) „nötigt“ – Dieser ist, wie schon gedacht, ebenso Lucas Vater, möchte mit diesem jedoch nichts zutun haben. Nathan und Lucas sind also nicht gerade die dicksten Freunde und als Lucas auch ins Basketball-Team eintritt kommt es öfters zu Streitereien und Intrigen. Bei ebenso einer verliebt sich Nathan jedoch in Haley und die Geschichte nimmt ihren Lauf…

Daneben verliebt sich Lucas auch in Payton, hat aber auch Gefühle für deren beste Freundin Brooke (Sophia Bush). Zwischen den Dreien geht es einige Zeit hin-und her, bis Lucas nichts übrig bleibt, als sich zu entscheiden.

Natürlich kommen noch viel mehr Nebencharaktere vor, die auch ihre Rolle spielen und dem Ganzen einen Zusammenhalt geben. Die fünf Hauptcharaktere bilden dabei natürlich die wichtigen Knotenpunkte, die jede Serie braucht.

Alles in Allem, ist es eine Serie über junge Menschen die anfangen ihr Leben zu leben und sich mit den Problemen des Erwachsenwerdens herumschlagen müssen. Jeder entwickelt sich dabei auf unterschiedliche Art und Weise und so ist eigentlich für jeden etwas dabei – Mir persönlich gefällt Brooke’s Charakter mittlerweile am Besten, obwohl ich sie am Anfang gar nicht mochte. 😉 Man wächst also mit der Serie und ihren Geschichten.

Kaufen?

   

    

Englisch-Challenge mit mir selbst

Da ich mehr Englisch lesen muss (auch für mein Studium), habe ich beschlossen mir selbst eine kleine Challenge zu stellen – Jeden Monat soll ein englisches Buch gelesen werden.

Zurzeit habe ich noch die Sookie Stackhouse Reihe auf Englisch zu Hause stehen, so dass ich damit wohl beginnen werde – Und hoffentlich zum 07.10. fertig sein werde 🙂

Let’s do it – In English please!

 

 

Kurzeinblicke: Starters

Lissa Price – Starters

„Schlag das Buch, das du gerade liest, auf irgendeiner Seite auf und zitiere die ersten 5 Sätze. Sollte dies starke Spoiler enthalten, nimm eine andere Seite. Wenn du nicht vorrausblättern möchtest, bzw nicht auf die Gefahr eingehen willst dich selbst zu spoilern, nimm die Seite auf der du gerade bist.“

»Möglicherweise erfuhr ich mehr, wenn ich mich zum Haus der Klientin navigieren ließ. Falls meine Kundin ihren Urlaub vorzeitig abgebrochen hatte, traf ich sie vielleicht dort an. Ich warf einen Blick auf meine Uhr – oder besser, auf das sündhaft teure, mit Diamanten besetzte Chronometer meiner Mieterin. Es war nach Mitternacht.
Und auf der Datumsanzeige stand der 14. November.«

Kurzeinblicke: Vergiss mich nicht

Tanya Michna – Vergiss mich nicht

„Schlag das Buch, das du gerade liest, auf irgendeiner Seite auf und zitiere die ersten 5 Sätze. Sollte dies starke Spoiler enthalten, nimm eine andere Seite. Wenn du nicht vorrausblättern möchtest, bzw nicht auf die Gefahr eingehen willst dich selbst zu spoilern, nimm die Seite auf der du gerade bist.“ 

»Asia fragte sich, ob er wohl Football oder Baseball meinte. Sie hatte schon öfter einem Kunden Eintrittskarten für ein Spiel geschenkt und gelegentlich sogar einen potenziellen Kunden zu einer Sportveranstaltung begleitet. Dennoch konnte sie den meisten Arten von Mannschaftssport nicht viel abgewinnen. Die Olympischen Spiele dagegen liebte sie.
„Du kannst gerne mitkommen, wenn du möchtest“, fügte Brandon hinzu.«

Monatsrückblick August

Statistik:

  • 3 Bücher
  • 834 Seiten
  • 27 Seiten/Tag

engelsgesicht

Angefangene Bücher:

Dieser Monat war nicht ganz so erfolgreich, was auch daran lag das ich oft nicht zu Hause war oder Besuch hatte. Diesen Monat ist mein Freund aber schon mal 10 Tage im Urlaub, was vielleicht auch wieder mehr Bücher zu lässt. Vielleicht aber auch nicht, denn ich hab noch 2 Prüfungen vor mir, die ich auch bestehen muss, damit ich (hoffentlich) zum 01.10. mit meiner Bachelorarbeit anfangen kann.

Aus 3 Büchern Top und Flop zu wählen ist zwar irgendwie unsinnig, aber dennoch wollte ich es machen, da es auch einfach für mich war, mich zu entscheiden.^^

TOP:
Krystyna Kuhn – Das Tal – Season 1.3. Der Sturm

FLOP:
Jason Dark – Geisterjäger John Sinclair – Engelsgesicht

Die Tal-Reihe ist wirklich sehr zu empfehlen, ich mag alles an ihr und würde am liebsten alle Bücher direkt lesen. Ich hab mir aber vorgenommen jeden Monat nur eins zu lesen und freu mich schon das ich jetzt endlich bald mit dem 4. Band beginnen kann! 🙂

Jason Darks Engelsgesicht konnte mich dagegen gar nicht begeistern…. Ich glaube so Kurzgeschichten sind nicht meine Welt.