Rezension: Das Tal Season 2.2 – Das Erbe

Ein unerwartetes Ereignis.
Eine unbekannte Wahrheit.
Ein Wettlauf gegen die Zeit.

 

Eckdaten:
Autor: Krystyna Kuhn
Verlag: Arena-Verlag (2012)
Teil einer Reihe? Ja, 2. Teil der 2. Season
Preis: 9.99 €
Broschiert, 251 Seiten

Es ist Prüfungszeit am Grace College und Rose, Chris, Katie und die anderen haben beschlossen, die Geheimnisse des Tals für ein paar Tage ruhen zu lassen. Aber während die Studenten gerade über der Englischklausur brüten, passiert das Unfassbare. Einer ihrer Kommilitonen dreht völlig durch. Er droht, sie alle zu töten. Während der Sicherheitsdienst das Collegegebäude räumt, um die anderen Studenten in Sicherheit zu bringen, versuchen Rose, Katie, Debbie und Chris vergeblich, den Amokläufer zu beruhigen. Doch der will nur mit einem sprechen. Mit David. Und der ist spurlos verschwunden …

Inhalt:

Erster Satz:
Roberts Notizbuch
Von der Felswand fiel kalte Luft.

In diesem Band erwarten uns wieder einmal zwei Sichten, aus denen die Handlung berichtet wird. Außerdem werden immer mal wieder Auszüge aus Roberts Notizbuch eingestreut. Dieser hofft endlich das Geheimnis von Dave Yellad gelöst zu bekommen und überredet David mit ihm in die „Höhle“ unter dem See zu kommen. Gerade als sie ankommen erhalten sie eine Nachricht von einem ihrer Freunde und beide wissen, dass etwas Schreckliches passiert ist. Diese Szenen werden aus Davids Sicht geschildert, bilden jedoch zu Beginn nur die Nebenerzählung. Die Haupterzählung kommt wieder einmal Rose zu – Diese sitzt mit ihren Freunden gerade in ihrer Englischprüfung, als plötzlich der Alarmcode 111 ausgegeben wird – Ein Amoklauf. Nicht ahnend, dass sich der Amokläufer unter ihren Freunden befindet, handelt sie als einzige mit einem klaren Kopf und verschließt die Tür – Ein Fehler, den sie schon bald bereuen wird…

Letzter Satz:
Ein Lächeln überzog sein Gesicht.

Rezension:

Wow, dieser Band hat es in sich. Es ist schwer darüber zu schreiben ohne zu viel zu verraten.

Wie immer gelingt es Kuhn einen in Bann zu ziehen – Mit diesem Band jedoch weniger mit der mystischen Atmosphäre, die das Tal umgibt. Hier geht es vielmehr um den zwischenmenschlichen Teil, den Amoklauf und der Vergangenheit von David. Abgesehen davon wird einem bewusst gemacht wie stark mittlerweile der Zusammenhalt der Gruppe ist, wie sehr sie füreinander einstehen und das nur das Tal sie zu diesen Menschen gemacht haben kann.

Das Mysterium um das Tal selbst spielt in diesem Band eine eher untergeordnete Rolle. Robert, der immer noch versucht das Rätsel zu lösen, scheint immer mehr an des Rätsels Lösung zu kommen. Bisher scheint es ihm jedoch nicht gelungen es komplett zu lösen und diese Erkenntnis frisst ihn auf. Man merkt es ganz deutlich an seinen Aufzeichnungen und seinem Verhalten, dass Robert sich nichts sehnlicher wünscht als endlich hinter das Geheimnis zu kommen. Dennoch ist ihm das Leben seiner Freunde und seiner Schwester wichtiger und so entscheidet er sich im letzten Augenblick doch noch seinen Freunden zu helfen.

Über den Amoklauf an sich kann ich nicht viel verraten, weil  ich sonst zu viel vom Inhalt verrate. Es hat mich erschreckt, dass dieses Thema aufgegriffen wird – Und ich bewundere Kuhn für die Worte, die sie gefunden hat – Man kann sich in jeden einzelnen hineinversetzen, und das macht dieses Buch zu einem schockierenden und aufrüttelnden Erlebnis. Dass nebenbei auch noch Davids schreckliche Vergangenheit  in diese spannende Geschichte hineingeflochtet wird und somit endlich Davids Charakter und seine Eigenarten erklärt werden, hat das Ganze für mich abgerundet und zu einem „schönen“ Leseerlebnis gemacht – Obwohl das Ende einen echt miesen Cliffhanger hat. Ich kann es kaum erwarten die letzten beiden Teile dieser Reihe zu lesen – Und hoffe, dass sie nächstes Jahr dann auch erscheinen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s