Buchgeflüster: Divergent

Eine kleine neue Rubrik auf meinem Blog soll das Buchgeflüster werden. Hier werde ich keine vollständigen Rezensionen posten, sondern kurz und knapp festhalten was ich zu sagen habe. Vermutlich werden die Beiträge daher Spoiler enthalten (ACHTUNG CHRISSIE!), ihr seid gewarnt.

Wie unschwer an der Überschrift zu erkennen, möchte ich kurz etwas zu Divergent von Veronica Roth loswerden.
Divergent_hq Besser spät als nie – Auch ich habe es dieses Jahr geschafft den ersten Band der gehypten Dystopie zu lesen. Zwar hatte ich das Buch schon seit letztem Jahr zu Hause stehen, kam aber irgendwie nicht dazu es zu lesen, zum einen Teil weil mir nicht danach war auf Englisch zu lesen, zum anderen weil ich warten wollte bis es zur Vollendung der Trilogie nicht mehr ganz so lang dauert, falls es mir doch so gefiele. Wie auch immer, ich hab begonnen es zu lesen und war gleich verwirrt – Ich dachte Tris wäre eine „Unbestimmte“, die nicht wüsste welcher Fraktion sie sich anschließen solle?! Nun gut, nachdem sich das dann geklärt hatte und sie sich den Dauntless (ich mag die deutschen Namen nicht) anschloss, wurde es erst einmal ziemlich „ruhig“. Roth beschreibt Tris Leben in der neuen Fraktion, wie sie sich fühlt, langsam verändert. Ich will nicht sagen, dass es langweilig war, denn im Gegenteil – Das Buch ist ein echter Pageturner! Jedoch kam ich nicht von den Gedanken ab, dass in diesem Teil die Geschichte einfach so vor sich hin plätschert. Allerdings weiß Roth auch wie sie diese hinplätschernde Atmosphäre unterbrechen kann – Sei es ein ungeplanter Ausflug der Dauntless-„Eingeborenen“ oder eine Messerattacke auf den Erstplatzierten im Ranking. Besonders toll fand ich ebenfalls, als Tris herausfindet, dass ihre Mutter früher einmal eine Dauntless war. Schade, dass sie stirbt und man so, denke ich zumindest, nicht erfährt, wieso sie die Fraktion gewechselt hat. Obwohl ich folgende Theorie habe: Als Unbestimmte lebt sie in der Dauntless-Fraktion gefährlich, wie wir in diesem Band herausfinden – Ein Wechsel zur ruhigen und friedlichen Abnegation-Fraktion rettet ihr vielleicht so das Leben. Für mich stellt sich jedoch die Frage: Wer hat Tris Mutter gedeckt? Denn bei ihrem Bestimmungs-Test muss ihr Tester gewusste haben was Tris‘ Mutter ist.
Auch toll fand ich die Liebesgeschichte zwischen Tris und Four, die jedoch eher im Hintergrund spielt. Ab und zu ein paar romantische Gesten und Sätze, jedoch nichts Übertriebenes. Das Four ebenfalls ein Unbestimmter ist lässt am Ende ein wenig das Feeling von „Wir zu zweit gegen den Rest der Welt“ aufkommen – Ich bin gespannt wie sich das weiter entwickelt.
rezension-die-bestimmung-veronica-roth-L-yzLaFn Was ich gar nicht leiden konnte war das Ende. Warum mutiert Tris denn plötzlich zur Superwoman??!?! Sie wurde angeschossen, aber das macht ihr nichts, denn am nächsten Tag kann sie bereits wieder auf und von Zügen springen und sie schafft es auch nebenbei ihren Erzrivalen Peter von sich zu überzeugen und ihn zu bedrohen. Außerdem empfand ich es als unrealistisch, dass Four, nachdem Tris in die Computerzentrale gestürzt kam, sie nicht sofort umbringt, sondern zögert, obwohl er sie eigentlich als seinen Feind sieht. Das Ende konnte mich leider gar nicht überzeugen, ich fand es übertrieben und es kam mir so vor als müsste man nun ans Ende noch ganz viel Story und Action packen, damit man einen „tollen“ Übergang zum nächsten Band hat. Das hätte nicht sein müssen.
Trotzdessen habe ich bereits Band 2 bei mir stehen und werde ihn bald lesen um zu erfahren wie es weitergeht. Denn die Charaktere und die Idee an sich finde ich gar nicht mal schlecht. Obwohl die Dystopienwelt von Panem, meiner Meinung nach noch ein Ticken schlimmer ist. Aber wir werden sehen was die Fortsetzungen beider Trilogien noch so mit sich bringen.
Das Buch hat von mir 4 Sterne bekommen, denn ich denke und hoffe, dass es besser weitergeht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s