Jahresrückblick: Bücher 2013

Hallöchen! 🙂
Nun kommt auch noch mein Jahresrückblick für die gelesenen Bücher im Jahr 2013. Zunächst ein wenig Statistik (und da fällt mir ein, dass ich mir für dieses Jahr noch eine neue Excel-Liste zulegen muss):

statistik1

  • Gelesene Bücher: 52
  • Gelesene Seiten: 20440
  • Seiten/Tag: 56
  • Neu gekaufte Bücher: 122
  • SuB: +70

Mein Jahresziel der Goodreads-Challenge habe ich leider nicht erreicht – 8 Bücher haben mir gefehlt. Allerdings bin ich über meine gelesene Seitenanzahl positiv überrascht! Knapp 1500 Seiten mehr, als im Jahr 2012 und ich hoffe in diesem Jahr wird sich Gesamtseitenanzahl erneut erhöhen. 🙂
Mein Stapel ungelesener Bücher hat sich natürlich nicht verringert… Das er allerdings so stark zuwachs bekommen hat, hätte ich nicht gedacht. Poooh… Aber: Dieses Jahr wird ja bekanntlich alles anders! 😀

Wenn ich mir meine Bewertungen meiner gelesenen Büchern betrachte, kann ich rückblickend sagen: Es war ein sehr gutes Jahr! (Oder ich finde einfach zu viel zu gut. :D) Insgesamt sieht meine Bewertungsstatistik für das Jahr 2013 so aus:

  • *:           1x
  • **:         2x
  • ***:     12x
  • ****:   20x
  • *****: 17x
Autoren-Neuentdeckungen
  • Rick Riordan
  • Jeaniene Frost
  • Sara Shepard
Bücher, die mich berührt haben

Suzanne Collins – Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe

Lange hat es gedauert, doch vor Kinostart wollte ich Panem unbedingt gelesen haben, und es hat sich gelohnt. Dieses Buch hat mich von der Trilogie am meisten berührt und ich hatte mehr als einmal Pipi in den Augen. Beim Film fand ich die Stellen, die mich beim Buch berührt haben, allerdings nicht so berührend, schade!

Amy Plum -Die For Me

Bereits im letzten Jahr hab ich bei vielen Book-Tubern die deutsche Übersetzung „Vom Mondlicht berührt“ gesehen, konnte jedoch nie viel damit anfangen – Nachdem ich das Buch gelesen habe, fragte ich mich allerdings warum?! Es ist eine wundervolle Geschichte und auch wenn ich Frankreich nicht sonderlich mag, hat es selbst in mir ein schönes, bezauberndes Bild von Paris gezaubert.

Morgan Matson – Amy On The Summer Road

Auch dieses Buch hab ich mit einem Jahr Verzögerung gelesen und auch bei diesem Buch frage ich mich „warum?!“. Wundervolle Story, wundervoll geschrieben – Was will man mehr? 🙂

Top-Cover


Auch wenn ich es noch nicht beendet habe, aber das Cover finde ich großartig! Auf Platz 2 liegt The Elite von Kiera Cass.

Flop-Cover

Lieblingsreihe dieses Jahres

Auch wenn die Trilogie noch nicht beendet ist, da der letzte Teil erst 2014 erscheint.^^

Dünnstes Buch

Dickstes Buch

Meistgelesener Autor

Sebastian Fitzek!

Beendete Buchreihen/Trilogien


Top 3 2013



Flop 2013

Der Flop des Jahres ist für mich das Buch was die schlechteste Bewertung erhalten hat, sondern das Buch von dem ich mir viel erhofft habe, jedoch enttäuscht wurde.

Die Geschichte an sich fand ich sehr schön, aber weder der Schreibstil noch die Umsetzung haben mir wirklich gefallen und konnten mich einfach nicht mitreißen, sodass ich sehr lange an dem Buch gelesen habe. Ich weiß, dass das Buch von vielen hoch bejubelt wird und vielleicht waren meine Ansprüche daran deswegen auch (zu) hoch. Ich hab mir einfach besseres darunter vorgestellt, daher ist es mein persönlicher Flop des Jahres.

Challenges

Challengemäßig lief es bei mir 2013 so schlecht, dass ich beschlossen hab 2014 an keiner Challenge mehr teilzunehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s